Skip to main content

Akne tarda

Spät-Akne; diese tritt meistens nicht im T-Bereich des Gesichtes, sondern an den Konturen, Kieferknochen und am Hals auf. Auffällig oft sind von Akne tarda Frauen zwischen 20 bis 50 Jahren betroffen, die in der Pubertät kaum Hautprobleme hatten.

Relativ häufig wird Akne tarda durch eine Schwangerschaft ausgelöst. Es kann sich jedoch auch um eine prämenstruelle Form handeln, die kurz vor und während der Periode aufflammt.

Auch Stress wird als Ursache diskutiert. Bei der Akne tarda verbieten sich Produkte, wie sie bei der Pubertätsakne benutzt werden. Diese sind viel zu aggressiv und zu stark austrocknend.

Auch konventionelle Produkte, die

  • Emulgatoren
  • Konservierungsstoffe
  • Duftstoffe und
  • Mineralöle oder Silikone

enthalten sind denkbar ungeeignet.

Vielmehr ist eine individuell abgestimmte Behandlung und Pflege der Haut nach physiologischen Gesichtspunkten notwendig.