Skip to main content

Neue Risiken für Akne untersucht

Nach neuen Untersuchungen erhöht Rauchen das Risiko für Akne um das 12-fache. Ebenso ungünstig wirken sich der Konsum von Milch und Milchprodukten, Lebensmittel mit hohem glykämischen Index sowie der Verzehr von tierischen Fetten aus. Besonders vor fettarmer Milch ist zu warnen. In ihr liegen besonders hohe Konzentrationen des Wachstumsfaktors IgF-1 vor, der für eine verstärkte Talgdrüsenaktivität mitverantwortlich gemacht wird.